BVE                                                                 

BerufsVorbereitende Einrichtung des Enzkreises der Gustav-Heinemann-Schule

Die Berufsvorbereitende Einrichtung des Enzkreises BVE ist eine Abteilung der Berufsschulstufe der Gustav-Heinemann-Schule in Pforzheim.

Die Einrichtung fördert und begleitet junge Menschen im Übergang Schule-Beruf und in der Vorbereitung auf das Leben als Erwachsene. Ausgehend von den individuellen Voraussetzungen der Schülerinnen und Schüler können im ganzheitlichen Ansatz lebenspraktische und berufsrelevante Kompetenzen erworben werden

Das Ziel der BVE ist die gesellschaftliche Teilhabe durch Hinführung zur Arbeitsreife und einer möglichst selbständigen Lebensführung. Dies geschieht in schulischen Arbeitsprojekten, in Betriebspraktika sowie durch Angebote in den Bereichen Wohnen und Freizeit. Dabei kooperiert die BVE eng mit den Berufsschulen, dem Integrationsfachdienst, den Betrieben und anderen außerschulischen Partnern.

Nach 2 BVE-Schuljahren kann nach vorheriger Prüfung der Voraussetzungen ein Übergang in den Arbeitsmarkt durch die KoBV Maßnahme (Kooperative berufliche Bildung und Vorbereitung auf dem ersten Arbeitsmarkt) der Agentur für Arbeit Nagold-Pforzheim erfolgen und Hilfs -und Anlerntätigkeiten im Rahmen eines sozialpflichtigen Beschäftigungsverhältnisses angestrebt. Des Weiteren ist ein Übergang in eine nachschulische Einrichtung, z.B. Werkstatt für Menschen mit Behinderung möglich.    

Zielgruppe der BVE sind Schülerinnen und   Schüler mit Förderbedarf, die zur Arbeits- und Sozialreife geführt werden können:

·       Schüler, die keine Ausbildungsreife erlangen können

·       Abgänger der Förderschule

·       Abgänger bzw. Abbrecher des VAB

Unsere Partner: *Berufliche Schulen Mühlacker *Alfons-Kern-Schule *Johanna-Wittum-Schule *miteinanderleben e.V.  *Integrationsfachdienst *Lebenshilfe Pforzheim Enzkreis e.V. *Eingliederungshilfe Enzkreis und Stadt Pforzheim *Agentur für Arbeit Nagold Pforzheim

 

Salierstraße 2, 75177 Pforzheim

Telefon: 07231-1 39 67 62

Email: Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!

 

 

Flyer zum downloaden hier